Oswald Sattler

wurde am 07.12.1957 als fünftes von acht Kindern in Kastelruth/Südtirol geboren. Mit seiner Frau Alma hat er zwei Söhne: Daniel und Ivan. Ist er einmal nicht in Sachen Musik unterwegs, arbeitet der naturverbundene Südtiroler als Landwirt. Im Gegensatz zu vielen Kollegen kam Oswald erst relativ spät zur Musik. Zwar wurde in der Familie seit jeher viel musiziert, doch hielt sich Oswald gerne im Hintergrund und überließ das Feld seinen älteren Geschwistern. Mit 18 Jahren gründete er gemeinsam mit Freunden eine Musikgruppe – die Kastelruther Spatzen waren geboren. 18 ausgefüllte Jahre lang war er wichtiger Bestandteil der erfolgreichen Formation und heimste Goldene Schallplatten, Auszeichnungen und Sieger-Titel ein. 1975 bis 1993 Als Tourneen und Auftritte ihm kaum noch Zeit für Familie und seine geliebte Heimat ließen, entschloss sich der willensstarke Sänger, seinem Leben eine neue Richtung zu geben: Er kehrte nach Hause zurück und widmete sich ganz seiner Familie und der Landwirtschaft. Nach drei Jahren schöpferischer Pause kehrte er schließlich als Solo-Künstler auf die Bühne zurück. Mittlerweile blickt er als Einzel-Interpret auf eigene „Goldene Schallplatten“, auf den Gewinn des „Grand Prix der Volkmusik“ sowie auf zwei „Goldene Stimmgabeln“ zurück. Mit seiner ruhigen Art und der angenehmen Stimme überzeugt er einfach!